FAQ 3D-Druck

Wie berechnet sich der Preis für ein 3D Modell?

Der Preis des 3D-Modells wird anhand der folgenden Faktoren berechnet:

• Die im Druckprozess benötigte Materialmenge und die tatsächlich vom Objekt verwendete Materialmenge. Die Parameter werden in der 3D-Datei eingestellt.

• Die benötigte Maschinenlaufzeit.

• Arbeitszeit, der am Druck beteiligten Mitarbeiter.

• Das von Ihnen gewählte Material.

• Die Auslastung der 3D-Druckanlagen. Bei optimaler Auslastung der Maschinen sinkt der Preis entsprechend.

 

Der Preis des 3D-Modells wird anhand der folgenden Faktoren berechnet:

Gehen Sie zu unserer Konfiguratorseite. Unser Anmeldeformular finden Sie hier.

Füllen Sie bitte dieses Formular aus. Wenn Sie sich erfolgreich registriert haben, können Sie auf "Datei auswählen" klicken und die Daten hochladen. Nachdem Sie die Druckbarkeit der Datei erfolgreich überprüft haben, können Sie die erforderlichen Materialien auswählen und die Nachbearbeitung durchführen. Nach Abschluss der Modellkonfiguration können Sie das Produkt auswählen, das die beste Kostenleistung oder die schnellste Lieferzeit bietet.

 

Welche 3D-Dateiformate kann ich hochladen?

Folgende 3D Dateien können ohne Aufwand verarbeitet werden:

  • STEP, IGES, STL, CATIA V5, SOLIDWORKS, XT, .obj, .3mf, .3DS, .asc, .dxf, .exp, .model, .ply, .prt, .wrl, .zpr

Auf Anfrage können wir natürlich auch alle anderen gängigen, oben nicht aufgeführten, CAD Formate für Sie verarbeiten.

 

Kann ich meine eigenen 3D Modelle drucken lassen?

Sie können Ihre Modelle in unseren 3D Konfiguratorhochladen. Nach der Überprüfung Ihrer 3D Konstruktion bekommen Sie eine Rückmeldung, ob Ihre Daten druckerkonform sind.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung von 3D Modellen folgende Hinweise:

  • • Alle Modelle sollten "wasserdicht", d.h. vollständig geschlossen sein.
  • • Es dürfen keine offenen Stellen oder Kanten vorhanden sein.
  • • Wenn Sie eine glatte Oberfläche wünschen, muss ihr Objekt eine hohe Polygonen-Anzahl aufweisen.
  • • Das 3D Flächenobjekt soll als Dreiecks -oder Vierecksnetz definiert sein.
  • • Mögliche Teilkörper müssen vollständig geschlossen sein. Sie können in das Modell "gesteckt" werden.
  • • Beachten Sie die minimale Wandstärke von 0,8 mm, abhängig vom jeweiligen Material.

 

Welche Stärke muss ich für erhabene oder auch vertiefte Details ansetzen?

Eine möglichst fehlerfreie Ausführung erhabener oder vertiefter Details gilt ab einer Stärke von 0,5 mm als empfehlenswert.

 

Was ist bei der Konstruktion von Wandstärken konkret zu beachten?

Als Faustregel empfiehlt sich eine Wandstärke von mindestens 0,8 mm. Dies gilt sowohl für Zwischenwände als auch für Außenwände.

 

Was muss ich bei der Konstruktion von Zwischenwänden beim Selektiven Lasersintern beachten?

Zwischenwände in SLS-Druck-3D-Modellen sollten auf eine Stärke von mindestens 1 mm konstruiert werden, um eine optimale Stabilität des gedruckten Modells zu gewährleisten.

 

Wie kann ich sicher stellen, dass beim Hochladen von 3D Dateien keine Texturen und Farben verloren gehen?

Bei einigen Formaten, wie dem .obi-Format, ist es wichtig die Dateien vor dem Hochladen in einen .zip-Ordner zu komprimieren, damit es nicht zu Verlusten von Texturen und Farben kommt.

 

Werden meine Daten vertraulich behandelt?

Ihre Daten sind bei uns sicher. Ihre Entwürfe werden vertraulich behandelt.

3D-Druck-Service-Broschüre

3D-Druck-Service-Flyer

 

 

Imprint/AGBDatenschutz© Copyright Additive Innovation GmbH 2018